Juni 2005

"Grüne Männchen auf der Erde"

Abbildung 1 Pressestelle des PP Dortmund

 

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz mussten Beamter der Dortmunder Polizeiwache ausrücken.

 

 

Einer 19-jährigen Dortmunderin war ein Missgeschick passiert, welches gravierende optische Auswirkungen hatte.

 

 

Sie befuhr mit ihrem Fahrrad und ihrem Zwergschnautzer an der Leine die Straße in Richtung Heimat. Auf dem Gepäckträger hatte sie einen 20 Liter-Eimer hellgrüner Acryl-Lackfarbe deponiert. In Höhe einer Einmündung rutschte der Eimer aufgrund mangelhafter Ladungssicherung vom Träger auf die Fahrbahn, zerplatzte und färbte neben 45 qm Fahrbahn auch den Hund und das Rad in hellgrün ein.

 

Abbildung 2 Pressestelle des PP Dortmund

 

Die EDG musste gerufen werden um die Verunreinigungen auf der Fahrbahn zu beseitigen. Wie viele Wasch- und Spülvorgänge der Hund zwecks Reinigung über sich ergehen lassen musste ist nicht überliefert.

© KLSK e.V.